Rezepte

Inspiration gefällig? Unsere Rezept-Tipps.

Nichts gegen einen einfachen Orangensaft, aber mit einem eigenen Entsafter ist soviel mehr möglich! Ein wilder Mix aus Gemüsen, Obst, Kräutern und sogar Nüssen ist ab jetzt kein Problem mehr. Es gibt Kombinationen, die herrlich schmecken, aber in keinem Supermarkt zu finden sind. Hier kommen unsere Vorschläge, die sie selbstverständlich nach Belieben anpassen können. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Unter der Annahme, dass Sie auch ihrer Gesundheit etwas Gutes tun wollen, hier noch ein paar Tipps:

  • Mit einem Verhältnis von 80 % Gemüse/Kräuter/Nüssen und nur 20 % Früchten stellen Sie sicher, nicht zu viele Kalorien (vor allem in Form von Fruchtzucker) und Säure zu sich zu nehmen
  • Nutzen Sie wasserhaltige Gemüsesorten wie Gurke oder Kürbis, um Ihre Säfte zu verdünnen
  • Weitere Tipps weiter unten in der Rubrik Pimp My Saft.

Super Säfte!

Price: EUR 12,95

4.7 von 5 Sternen (40 customer reviews)

45 used & new available from EUR 7,39

Hier kommen unsere Rezeptvorschläge für Sie. Jagen Sie einfach alle Zutaten in beliebiger Reihenfolge durch den Entsafter. Es ist empfehlenswert, mit den sehr wasserreichen Sorten zu beginnen. Denken Sie daran, Gemüse und Früchte mit harter Schale vorher zu schälen (bspw. Ananas, Ingwer) sowie bei Blattgemüse die harten Stengel zu entfernen. Auf diese Weise müssen Sie nicht so schnell den Tresterbehälter entleeren bzw. die Schnecke (Slow Juicer) von harten Stücken befreien.

 Die Zutaten
Fruchtiger SommersaftEin Sommertraum
1/4 Ananas (geschält)
1/4 Wassermelone (ungeschält)
2 Möhren
2 Selleriestangen
5 cm Ingwerscheibe
Tropi-Kale KokosnusssaftTropischer Grünkohl-Kokosnuss-Saft
4 Grünkohlblätter
2 Äpfel
1/2 Limette (geschält)
1/2 Tasse gekühltes Kokoswasser
Minzige AnanasMinziger Matcha-Saft
1/4 Ananas (geschält)
6 Minzzweige (inkl. Stengel)
1 grüner Apfel
1 Tasse Spinat
4 Seleriestangen
2,5 Ingwerscheibe
1 Esslöffel Matchapulver (gemahlener grüner Tee)
Rote-Beete-SaftEnergiebombe
1 Rote Beete
1 Tasse Blaubeeren
1 Gurke
1 Handvoll Spinat
1 Handvoll Rukola
Alternativer OrangensaftFalscher Orangensaft
8 mittelgroße Möhren
1 Birne
1 Zitrone
2,5 cm Ingerwerscheibe
3-4 Grünkohlblätter (optional)
Minziger Green Juice
1 Apfel (entkernt)
1/2 Gurke
3-4 Minzblätter
3-4 Grünkohlblätter
1 Handvoll gemischter Salat
1/2 Zitrone (geschält)
FrühstückssaftGesunder Frühstückssaft
1/2 Süßkartoffel
1 kleiner Apfel (entkernt)
3 Möhren
2,5 cm Ingwerscheibe
1 Handvoll Spinat

Let’s Juice mit Sophie: Power für den Darm – Klarheit für den Geist

Price: EUR 16,95

4.9 von 5 Sternen (9 customer reviews)

41 used & new available from EUR 11,99

Pimp My Saft

Es gibt sehr einfache Tricks, einen bereits guten Saft noch eine Stufe höher zu bringen. Hier einige Ideen:

  • Olivenöl. „Olivenöl?“ werden Sie jetzt fragen? Aber ja. Vitamine sind fettlöslich und können von unserem Körper besser aufgenommen werden, wenn wir der Nahrung ein wenig Öl beigeben. Dass Olivenöl (in Maßen) sowieso gesund ist, werden Sie sicher bereits wissen.
  • Honig ist ein tolles, natürliches Süßungsmittel. Dank seiner Bakterienkulturen […]. Verwenden Sie dünnflüssigen Naturhonig (kein XY) und mischen Sie ihn direkt unter den frischen Saft. Das Sieb des Entsafters selbst sollte nicht verstopft werden.
  • Spirulina gehört zu den sogenannten Superfoods. Dieses aus Algen gewonnene Pulver gibt Ihnen den Extrakick Proteine, essentielle Aminosäuren sowie  Calcium, Eisen und Magnesium. Dosieren Sie das Pulver vorsichtigt und schauen Sie, wie es sich auf den Geschmack auswirkt.
  • Proteinpulver kann Ihnen wie der Name schon sagt eine zusätzliche Portion Protein zuführen. Gesüßte Pulver helfen zudem bspw., Gemüsesorten oder saure Früchte auszubalancieren. Da das Pulver sich oft nicht so leicht löst, ist die Verwendung eines Stabmixers zum Unterrühren unter den gewonnenen Saft ratsam – Klumpen trüben sonst den Spaß. Je nach Dosierung kann das Getränk dickflüssig werden, also vorsichtiges Dosieren je nach Belieben.
  • Ingwer ist super gesund und sollte nicht nur bei Erkältungen genossen werden. Außerdem bringt der einzigartige Ingwergeschmack einen signifikanten und sehr schönen Beigeschmack in Ihre Säfte.
  • Das gleiche wie beim Ingwer bezüglich des Geschmacks kann auch über die Minze gesagt werden. Mit einigen wenigen Blättern peppen Sie ihren Saft so richtig auf!
  • Eine Süßkartoffel kann ebenfalls eine interessante, leicht süßliche Geschmacksnote bringen.